Arrangement "Vorhang auf"

"Vorhang auf"

Grandiose Kooperation zwischen

dem Deutschen Nationaltheater und dem Amalienhof

Durch die tolle Kooperation mit dem Deutschen Nationaltheater Weimar  können wir Ihnen ein exklusives Theaterarrangement bieten: Nicht nur die besten Plätze im Theater erwarten Sie, sondern eine exklusive Einführung am Freitag in der Weimarer Weinbar durch die Dramaturgin -  mit schmackhaften Weinen und feinen Häppchen. Am Samstag spazieren Sie gemeinsam mit der Geschäftsführung des Hauses zum Theater. Bei der anschließenden Premierenfeier im DNT haben Sie die Möglichkeit den Abend  mit netten Gesprächen ausklingen zu lassen.

Premiere "Die Hochzeit des Figaro"
von Wolfgang Amadeus Mozart

26. bis 28. Januar 2018

 

(Le nozze di Figaro) Opera buffa in vier Akten von Wolfgang Amadeus Mozart Libretto von Lorenzo Da Ponte nach der Komödie „La Folle Journée ou le Mariage de Figaro“ von Pierre Augustin Caron de Beaumarchais
»Jede Nummer in Mozarts ›Figaro‹ ist für mich ein Wunder; es ist mir absolut unverständlich, wie jemand etwas so Vollkommenes schaffen kann.« Was Brahms in seinem Bekenntnis zu Mozarts kongenialer musikalischer Figurenzeichnung beschreibt, mag bereits Kaiser Josef II. gedacht haben, als Mozart ihm 1786 aus seiner gerade fertiggestellten Oper vorspielte. Zwar hatte der Kaiser die Aufführung von Beaumarchais’ Theatervorlage wegen der scharfen Kritik an den aktuellen Herrschaftsverhältnissen verboten, doch konnte ihn die Bearbeitung des Duos Mozart / Da Ponte überzeugen. Was sie an dem Stoff interessierte, waren nicht allein die politischen Anspielungen am Vorabend der Französischen Revolution, sondern ein allgemein menschliches Thema: die Liebe, die sich in ihrer Freiheit entfalten und in ihrer Menschenwürde bestätigt sehen will.
Figaro und Susanna, Bedienstete des Grafen Almaviva, wollen heiraten. Aber der Graf Almaviva ist seiner Frau Rosina überdrüssig geworden und hat ein Auge auf Susanna geworfen. Nun fordert er sein jüngst abgeschafftes Vorrecht auf ›die erste Nacht‹ mit Susanna wieder ein. Ob Susanna Figaro unbeschwert heiraten kann, entscheidet im Folgenden ein wahnwitziges Intrigenspiel mit nächtlichen Verkleidungsszenen, fingierten Schäferstündchen und einem heimlichen Brief der unglücklichen Gräfin …
Die Neuproduktion dieser schillernden Opernkomödie bildet den Auftakt zu einer Auseinandersetzung des Generalmusikdirektors Kirill Karabits mit der Mozarttradition in Weimar anhand der drei Da Ponte-Opern (»Le nozze di Figaro«, »Don Giovanni«, »Così fan tutte«). Regie führt Michael Talke, der nach Massenets »Werther« seine zweite Arbeit am DNT vorstellt.


Unser Arrangement beinhaltet:

• 2 Übernachtungen inklusive reichhaltigem Frühstücksbuffet
• Persönliche Begrüßung und exklusive Einführung in der benachbarten Weimarer Weinbar mit Weinen und feinen Häppchen am Freitagabend
• Gemeinsamer Spaziergang zum Theater am Samstagabend
• Theaterkarte in der besten Kategorie Samstag, 27. Januar 2018 „Die Hochzeit des Figaro“ 
• Sektempfang im Theater
• PREMIERENFEIER im Theater

Preis: 190,00 EUR pro Person im Doppelzimmer, Einzelzimmerzuschlag 45,00 EUR

Das limitierte Kontingent ist bis 2 Wochen vor Anreise, nach Verfügbarkeit, buchbar.
Die ersten 20  Bucher bekommen am Samstag 14 Uhr eine Führung durch das Theater geschenkt, Dauer 1h